DVG-Vet-Congress im Rückblick

ab 2017

Waren Sie dabei?

Schwelgen Sie mit uns in Erinnerungen an die Kongresse der letzten Jahre.

Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen!

Von Katastrophen, Beinahe-Katastrophen und deren Management – Mit Herausforderungen werden Tierärztinnen und Tierärzte tagtäglich konfrontiert. So zog sich dieses Thema wie ein roter Faden durch alle Vorträge des 65. Kleintier-Jahreskongresses. Die Großtierpraktiker befassten sich derweil mit der “Digitalisierung in der Rindermedizin”. Insgesamt 15 Fachgruppen führten ihre Tagungen und Seminare durch, darunter auch die Fachgruppen Bienen sowie Pferdekrankheiten.

Ich sehe was, was du nicht siehst ...

Der DVG-Vet-Congress 2018 fand vom 4. bis 7. Oktober 2018 im Estrel Convention Center statt. Bildgebung und Immunologie als zentrale Schnittstellen der modernen Kleintiermedizin – so lauteten die beiden Themen des 64. Kleintierkongresses und spiegelten damit den Fortschritt in der Kleintiermedizin in Diagnostik und Therapie wider. Weitere Tagungen des DVG-Vet-Congresses 2018 fanden u. a. zu den Themen Pferdemedizin sowie Zier-, Zoo- und Wildvögel, Reptilien, Amphibien und Fische statt.

Rund um die Chirurgie beim Kleintier

Nicht nur für Chirurgen spannend war das Hauptthema des 63. Kleintierkongresses. So stellten die Vorträge auch die Schnittstellen zu internistischen Themen dar. In weiteren Tagungen des DVG-Vet-Congresses ging es um kleine und große Nutztiere – also um Bienen und auch um die Rolle von Insekten in der Futter- und Lebensmittelproduktion sowie um Rindergesundheit und Antibiotikaresistenz. Zudem fand eine internationale Tagung für Veterinäranästhesisten statt.

Die Geschichte des DVG-Vet-Congresses

Erstmalig fand der DVG-Vet-Congress 2011 in Berlin statt. In diesem Jahr feierte die 1951 gegründete DVG ihren 60. Geburtstag. Das Konzept, dass unter dem Dach des DVG-Vet-Congresses mehrere Fachgruppen ihre Tagungen durchführen, hat sich seitdem bewährt. Denn dadurch können einerseits Synergien genutzt werden (z. B. hinsichtlich der VET-Messe), andererseits ermöglicht ein breit angelegter Dachkongress den Besuch nicht nur des eigenen, sondern auch verwandter Fachgebiete und lädt zum Netzwerken ein. Inzwischen nehmen jedes Jahr etwa 12 bis 15 Fachgruppen am DVG-Vet-Congress teil.